Linke Lebenslügen?

Was mich an PEGIDA und den Gegenbewegungen erstaunt, dass sind die Pauschalurteile, die auf beiden Seiten gefällt werden. Während von Seiten PEGIDA völlig unreflektiert von der Lügenpresse die Rede ist, rufen die Demonstranten im Chor mit Presse und Politik Idioten, Rassisten, Bigotten, usw. in die Menge ohne eigentlich genau zu wissen was die Anhänger von PEGIDA bewegt.

Man sollte ja meinen, dass die Gegendemonstranten zur den besser gebildeten Bürgern gehören. Doch statt mit Vernunft vorzugehen, die man PEGIDA ja pauschal abspricht, werden Vorurteile bedient, die jeden Bürger, der sich kritisch gegenüber Einwanderung und Islam äußert, reflexartig in die rechte Ecke stellt.

Jetzt bin ich eher durch Zufall über einen älteren Artikel von Norbert Bolz gestolpert, der 2010 in der TAZ veröffentlich wurde und vielleicht ein kleines Licht auf die Gegendemonstranten und ihre Motive wirft.

Hier geht’s weiter…

Advertisements

Ein Gedanke zu “Linke Lebenslügen?

  1. PanEuropa-Nationale-Pantheisten- schreibt:

    Die Linke gibt es nicht mehr bei den Parteien im Bundestag handelt es sich insgesamt um Grünlinge in symbiotischer Karriereverbundenheit mit der Systempresse.
    Die Alt-Recjte einschließlich AFD träumen vin einem Rollback in die Vergangenheit und die „“Frauenbewegung“ bewegt nischent mehr aussr den Einkaufswagen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s