Donald Trump: Alles nur Image?

Heute wird in insgesamt 12 Bundesstaaten gewählt. Traditionell entscheidet sich hier, mit welchem Politiker die Parteien in die Präsidentschaftswahl ziehen. Die Chancen für Donald Trump stehen nicht schlecht.

Bisher führte Donald Trump einen – formulieren wir es vorsichtig – unorthodoxen Wahlkampf. Mit einer kruden Mischung aus Selbstinszenierung und Pöbeleien konnte sich Trump bisher überraschend gut im Wahlkampf der Republikander behaupten. Doch was ist dran am Image des „besten Präsidenten aller Zeiten“?

Glaubt man John Oliver, nicht viel:

Auch der Spiegel ist nicht recht vom selbsternannten Selfmade-Millionär überzeugt.